Junghundtraining

– geeignet für Hunde sämtlicher Rassen ab ca. 6 Monaten – 

Das Junghundetraining findet immer im Tandem Modus statt. Das bedeutet, dass immer 2 Hunde und zwei Halter trainieren. Das Training zu zweit ermöglicht es mit moderater Ablenkung durch einen anderen Hund zu trainieren ohne, dass Dein Hund durch die Anwesenheit einer ganzen Gruppe Gefahr läuft überfordert oder überreizt zu werden. Auch freie Spielsequenzen zwischen den beiden Hunden sind so möglich.

Das Junghundetraining ist inhaltlich an das Einzeltraining mit erwachsenen Hunden angelehnt. Es berücksichtigt dabei zusätzlich die Bedürfnisse Deines Junghundes und altersentsprechende Themen wie beispielsweise Pubertät, Hormone, Sozialverhalten, Sexualverhalten, Impulskontrolle und Frustrationstoleranz.

Ein junger Hund will wissen, wen und was er in der Welt alles bewegen kann. Er sucht nach Grenzen, die ihm Halt geben, nur um zwei Minuten später an ihnen zu rütteln. In dieser Zeit verhandelt der junge Hund jeden Tag die Beziehung zu seinem Menschen neu und gibt Dir als Halter so die Chance, immer wieder Grenzen zu setzen, die für das gemeinsame Leben essentiell sind. Der junge Hund erprobt seine Stärken und wenn Du es als Halter schaffst, ihn in seinen Kompetenzen zu stärken, ihn nicht zu dressieren und keine Angst vor seiner unbändigen Lebensfreude hast, stehen euch alle Türen offen.

Mit jeder Trainingsstunde kommst Du so deinem Ziel – einem entspannten Leben mit Deinem Hund in Ruhe und Harmonie – täglich näher.

Dein

Dauer:

60 Minuten

Kosten:

25 € à 60 Minuten

Ort:

Auf dem Trainingsplatz oder auf Gassirouten

Vorraussetzung:

Dem Training geht ein Erstgespräch vorraus.

Anmeldung unter kontakt@hundeschule-sorgenfrey.de

oder telefonisch +49 151 256 30 156